mein-polo-9n
  -> 2011
 

Nun passierte erst einmal eine Weile nichts,
da ich noch Azubi und der Polo teuer genug war. 
Dennoch konnte ich es nicht lassen:

08.04.2011
Da mich das Original Kasettenradio mit der Übertragungskasette nervte,
hab ich kurzerhand bei Conrad das JVC KD-R 412 bestellt,
welches dann auch zwei Tage später eingebaut wurde.
Durch einige Probleme beim Einbau wurde ich dann auf das Forum 
www.polo9n.info aufmerksam,
und ein bis heute Aktives Mitglied der Community.

Nun war mir mit der Zeit das Äussere des Polos zu "langweilig" und es musste etwas geschehen.

16.05.2011
Nachdem im Forum hin und her diskutiert wurde,
bestellte ich Viperstreifen in Schwarz/Rot. 
Diese wurden am 25.05 geliefert.

Da das Wetter aber nicht sonderlich Mitspielte,
musste ich mit der Montage bis am 27.05 warten

26.05.2011
Da der Polo keine Antenne hatte und ich gelernter Industriemechaniker bin
(Damals Industriemechaniker in Ausbildung),
habe ich mir eine Aluminium Kurzstabantenne gedreht.
 
Leider wurde mir diese zwei wochen später schon Entwendet und sie wich einer Originalen VW Antenne.

27.05.2011
Endlich war das Wetter gut genug um die Streifen auf den Polo zu bringen.
Also zuerst die Fahrzeugmitte markiert (einfach ein Stück Bindfaden von der Mitte des vorderen Emblems zur Mitte des hinteren Emblems gespannt), 
dann die Abstände ausgemessen,
die Streifen mit Klebeband befestigt 
und zu guter letzt fest verklebt.
 



 
Nachdem ich die Schwarzen Streifen drauf hatte, hab ich die roten mal draufgelegt.
Diese passten aber meiner Meinung nach dann doch nicht dazu
und wurden deshalb weggelassen.
Die roten Streifen fanden später Verwendung bei einer sehr guten Freundin.
Das Ergebnis lässt sich sehen und gefällt mir immernoch sehr gut.

29.05.2011
Nach zwei Tagen beschloss ich,
das auch der Innenraum ein paar Akzente bekommen sollte.
Deshalb besorgte ich bei der Örtlichen Werbeagentur
weiße Folie für die Fahrzeuginnenverklebung und bestellte Sitzbezüge.

30.05.2011
Nun ging es an den Innenraum.
Zuerst Demontierte ich die Lüftungsdüsen, Haltegriffe, Lenkradkappen und den Aschenbecherdeckel und beklebte diese mit weißer Folie.








Das Ergebnis war auch nicht schlecht:



Dennoch waren wegen der Folie kleine Mängel zu sehen und ausserdem löste diese sich an manchen stellen ziemlich schnell,
weshalb die folierten Teile später Lackiert wurden.

05.06.2011
Nachdem der Innenraum verschönert wurde, war der Sound dran.
Ich bestellte mir die Pioneer TSG 1711I
und ein Komplettset bestehend aus Subwoofer, Endstufe und Kabelkit von Raveland (Conrad-Marke).

11.06.2011
Die Lieferung kam an und da ich Urlaub hatte wurde alles gleich eingebaut.
Die Kabel laufen vom Motorraum über einen Dichtungsstöpsel durch die Innenverkleidung bis in Kofferraum.
Das Remotekabel würde zusätzlich mit einem Schalter unterbrochen den ich in einen Blinddeckel über dem Radio eingepasst habe.
Zusätzlich habe ich die Bodenplatte aus Presspappe durch eine Selbstgemachte Holzplatte ersetzt und die Endstufe in der Reserveradmulde versenkt. 









Der Bass war für die günstige 150€ Anlage ganz passabel und reichte für den Anfang. (ich war ja immernoch Armer Azubi)

26.06.2011
Aus einer Laune heraus habe ich dann das Front-VW-Emblem schwarz Lackiert:


02.07.2011
Das Ablagefach über dem Radio wurde, da sowieso immer nur Staub drin war,
durch eine Abdekung ersetzt.


22.07.2011
ein Bild reicht hier:


21.12.2011
Nachdem nun eine weile lang Ruhe um den Polo war, hatte ich was neues vor: Tagfahrlichter Dectane LGX08B Black Edition .






Erster Test:




Bei Tag:


Bei Nacht:


Gedimmt:


Aus:

Gefällt mir recht gut, vorallem da sie automatisch dimmend sind und ausgeschaltet fast nicht auffallen.

Somit war die Letzte Aktion 2011 vollbracht und der Winter konnte kommen.


 
  Es waren schon 3352 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=